Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Flau
Das ich mich selbst nicht für rechts halte dürfte euch egal sein nehme ich an - wenn man sich zu keinem Extrem hingezogen fühlt hat man es eben schwer^^

Aber ich werde dennoch kurz Stellung nehmen:

- Ich vertrete keineswegs die Meinung, dass irgendein Individuum dumm oder faul sei. Wenn ich etwas schreibe, dass wie eine Meinung wirkt, so ist es meistens eine statistisch Aussage die ich bestenfalls umformuliert habe Soweit ich das beobachten konnt war ich da (meiner Meinung nach) sehr deutlich. Es gibt einen Unterschied zwischen dem was man postet und dem was man denkt - ich habe das Gefühl, dass diese Tatsache in eher links orientierten Kreisen gerne ignoriert wird. Studien mit unangenehmen Fakten, die dennoch sinngemäß durchgeführt wurden verschwinden nicht dadurch, dass man nicht will dass sie stimmen.

- Wenn ich das Gefühl habe ein Sachverhalt sei medial unterrepräsentiert schlüpfe ich gerne in die Rolle des Devils Advocate. Ich bin davon überzegt, dass das "Totschweigen" oder "Tabuisieren" eines Sachverhaltes langfristig zu Problemen führt. Da die größeren Medien sehr Links orientiert sind, kann ich es absolut nachvollziehen welchen Eindruck meine Posts erwecken. Man bekämpft Probleme nicht dadurch, dass man die Augen zukneift und ganz doll hofft dass sie weggehen. "Ideen" kriegt man nicht dadurch in den Grifft dass man sie in den Augen der Öffentlichkeit mit Negativem assoziiert.

- Da nicht alle Menschen an den gleichen Inhalten interessiert sind habe ich angefangen meine Posts zu taggen. Da ich eine sehr kleine Tag-Wolke pflege, sollte es ein Leichtes sein Posts zu überspringen die nicht den eigenen Interessen entsprechen oder unbehagen hervorrufen. Das "Meme"-Tag steht dabei für offensichtlich unsinnige Inhalte die ich witzig finde. Wer auf niedliches steht kann gerne nur das "Aww/Art"-Tag ansehen.

- Für die oft abgteschnittenen Posts ohne Quelle entschuldige ich mich, auch wenn ich theoretisch in keiner Weise vepflichtet bin Quellen anzugeben. Ich halte es für sinnvoll eine Information isoliert zu betrachten. Jegliche Assoziation mit einer Gruppe führt immer dazu, dass Emotionen involviert werden die das Urteilsvermögen beeinträchtigen. Was mir an soup.io gefällt ist, dass, dadurch dass Inhalte auch oft von anders Gesinnten, transitiv, reposted werden, die Assoziiation von "Gute Person = Guter Inhalt" und "Schlechte Person = Schlechter Inhalt" etwas aufgeweicht wird. Im Endeffekt sollte es egal sein wer was sagt... aber das scheinen eher Links orientierte anders zu sehen.

- Wenn ihr euch an Leuten die ihr für rechts halltet stört, was ist euer Vorgehen dagegen? Sich nicht die Hände schmutzig machen und Anderen die Drecksarbeit überlassen? Was glaubt ihr wie man die Meinung einer Person ändert? Sicherlich nicht durch soziale Isolation. Oder sind "solche Leute" in euren Augen für immer verloren und es lohnt sich einfach nicht sich mit "denen" zu befassen weil es "eh nichts bringt" und sie unbelehrbar sind? Oder ist es zu anstrengend/arbeitsaufwändig?

- Und zu guter Letzt: Ich lasse mich immer gerne auf Diskussionen ein. Ich finde es wünschenswert falsch zu liegen und etwas dazu zu lernen. Und ja ich weiß, dass das (in den Ohren vieler) "absolut unglaubwürdig" klingt. Es ist dennoch so. Wenn ich ständig "richtig liege" oder kein Feedback bekomme habe ich das Gefühl zu stagnieren. Aus der Linken Szene lässt sich fast niemand auf Diskussionen ein, was mir unbegreiflich ist. Hab "ihr" Angst davor euch mit "falschen" Meinungen anzustecken oder erscheint es euch sinnlos und die die anderer Meinung sind, sind offensichtlich unbehehrbar? Oder nutzt ihr eure Zeit schlichtweg lieber für etwas anderes und es ist euch einfach nicht wichtig genug?

Edit: Aber das kann natürlich auch gerne alles ignoriert werden - es kommt schließlich von einer Person mit der ihr höchstwahrscheinlich kaum was Gutes assoziiert^^
Reposted bynaichniklashcrackniggerGEEK1shikaji

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl